Flügel der Liebe —

Die Engel von Berlin 


Lothar Heinke

Lothar Heinke, 1934 in Berlin geboren, arbeitete bis 1991 als Chefreporter für die Ost-Berliner Tageszeitung Der Morgen. Danach wechselte er in die Lokalredaktion des Tagesspiegel. Er verfasste das Buch Fernsehturm Berlin. Er lebt mit seiner Frau in Mitte, interessiert sich für klassische Musik, liebt Italien und ist Mitglied des Fußballvereins 1. FC Union. club.

Informativ und anekdotenreich – eine
Pirsch durch die Stadt auf der Spur der Engel.

Andreas Conrad, Der Tagesspiegel

Lothar Heinke

Flügel der Liebe — Die Engel von Berlin ist ein zauberhaftes, das Herz erwärmende Buch, das die Vielzahl der Engel zeigt, die Berlin beschützen; Engel über Stadttoren und Schlossbrücken, auf Kirchtürmen, mittelalterlichen Friedhöfen und in Museen, stolz über den Hofbögen der Stadtvillen und bescheiden an Mietskasernen, Engel, die Wim Wenders in Himmel über Berlin berühmt gemacht hat, Marlene Dietrich, der „Blaue Engel”, und die Engel, die das Grab von Hildegard Knef bewachen. Berliner Engel tanzen auf Paraden, sitzen in Eissalons und Pizzerien, und schmücken Spielzeugläden und Weihnachtsmärkte. Und sogar manche Berliner Katze hat einen Schutzengel.